Unsere Weine

Weingut Haus Steinbach - Jahrgang 2019

Traditionell lassen wir unseren Weinen immer viel Zeit im Keller. Deswegen haben wir erst Anfang April 2020 den 19er Jahrgang in Flaschen abgefüllt . Nach dem Etikettieren wurde dem Wein noch etwas Zeit gegeben, um sich von der Füllung zu „erholen“ und nun sind die Weine trinkbereit. Wir freuen uns, einen wieder sehr gelungenen 19er Jahrgang zu präsentieren. Die viele Sonne des Jahres 2019 war Grundlage, um sehr gesunde und reife Trauben aus dem Weinberg in den Keller zu bringen und daraus fruchtige und aromatische Weine entstehen zu lassen.

Mit diesem Jahrgang können wir zwei Neuheiten präsentieren. Zum ersten Mal haben wir aus Spätburgunder und Müller-Thurgau einen Rotling gekeltert. Zudem 2018 haben wir uns entschlossen, einen Grauburgunder komplett auf der Maische in einem Holzfass zu vergären. Daraus entstanden ist ein Grauburgunder orange wine mit einer fast schon rubinroten Farbe.

Die Weine können Sie direkt in unserem Weingut kaufen. Bitte rufen Sie vorher an und lassen uns einen Termin vereinbaren. Gern liefern wir auch in Radebeul und in Dresden die Weine aus unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften.

Sie können uns auch eine e-Mail senden mit Angabe der Weinsorte und der gewünschten Flaschenanzahl. Wir werden Sie danach kontaktieren.

Auf Wunsch versenden wir natürlich auch unsere Weine per Post.

Außerdem können Sie unsere Weine auch im sehr gut sortierten Getränkefachmarkt Flack’s auf der Hoflößnitzstraße kaufen. Flack’s führt aktuell das größe Sortiment an sächsischen Weinen und anderen sehr interessanten und hochwertigen Getränken.

Weißweine

Fast alle Weine bauen wir als trockene und fruchtige Weine aus. Wobei wir davon überzeugt sind, dass die Kategorien trocken, halbtrocken, feinherb etc. nur technische Kategorien sind. Entscheidend ist viel mehr das Verhältnis von Restzucker, Säure und Alkohol. Eine etwas erhöhte Säure kann einen Wein im Geschmack trockener wirken lassen als er von den technischen Daten vermuten lässt. Unser Ziel und Anspruch ist es, die Weine ausgewogen zu gestalten und die Sortentypizität zu unterstreichen.

– trockene Weißweine –

2019 Kerner– Exposé

Der Kerner ist eine erfrischende Abwechslung im 19er Jahrgang. Eine erfrischende Säure ist in den Wein eingebunden. Ein sehr fruchtiges Bouquet nach gelben Steinobst wie Marille und Pfirsich begrüßt die Nase am Glas.

Weitere Informationen

RebsorteKerner
Jahr2019
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol13,0
Säure in g/l5,5
Restzucker in g/l5,1
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis14,50 € (19,33 € / l)

2019 Grauburgunder – Exposé

Traditionell lassen wir den Grauburgunder 24 Stunden auf der Maische stehen. Damit löst sich die Farbe aus der Beerenschale, Aromen und Gerbstoffe werden extrahiert, die dem Wein später eine angenehme Mundfülle geben. Der goldgelbe Grauburgunder duftet nach Honigmelone und Kräutern. Er ist kräftig, vollmundig und besitzt einen langen Abgang. Er eignet sich vorzüglich als Begleiter von gegrilltem Fleisch.

Weitere Informationen

RebsorteGrauburgunder
Jahr2019
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol13,0
Säure in g/l5,5
Restzucker in g/l1,6
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis15,00 € (20,00 € / l)

2019 Traminer– Exposé

Wer einen säurearmen Wein bevorzugt, dem ist der 19er Traminer zu empfehlen. Der honiggelb schimmernde Traminer  duftet zart nach Orangen sowie Mandarinen und dem typischen Tramineraroma, wobei dieses nicht zu dominat ist. Aufgrund der wenigen Säure und dem niedrigen Restzucker ist der Wein sehr weich und wird hoffentlich nicht nur Traminerliebhaber überzeugen.

RebsorteTraminer
Jahr2019
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol13,5
Säure in g/l4,0
Restzucker in g/l1,4
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis14,00 € (20,00 € / l)

– halbtrockene Weißweine –

2019 Weißburgunder– Exposé

Den Weißburgunder haben wir 2019 zur Abwechslung halbtrocken ausgebaut. Interessant ist, dass durch den erhöhten Restzucker viel mehr die Aromen von exotischen Früchten zu erkennen sind. Der Wein überzeugt mit einer feinen Frucht und einem schmelzig-eleganten Körper.

Wer einen trockenen Weißburgunder bevorzugt, dem empfehlen wir unseren 2017er Weißburgunder. Der ist richtig schön knackig trocken und ein perfekter Essensbegleiter.

RebsorteWeißburgunder
Jahr2019
Geschmackhalbtrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol12,0
Säure in g/l5,4
Restzucker in g/l9,0
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis13,50 € (18,00 € / l)

Rosé und Schieler

Foto wird aktuell noch erstellt

2019 Rosé vom Spätburgunder – Exposé

Jedes Jahr gibt es ein Lieblingswein des Winzers. Vom 18er Jahrgang war es eindeutig der Rosé. Deswegen war es unser Ansporn, einen ebenbürtigen Nachfolger im Keller entstehen zu lassen. Durch die gewählte Kaltvergärung ist eine so intensive Frucht entstanden. Die ersten Tester haben sofort „Erdbeere“ gesagt, als sie das Glas an der Nase hatten. Traditionell sind unsere Rosé immer kräftiger, da wir diese lang auf der Maische stehen lassen, um eine schöne intensive Farbe und fruchtigen Geschmack zu erzielen. Mit seiner erfrischenden Säure ist er eine toller Terrassenwein für den Sommer.

RebsorteRosé vom Spätburgunder
Jahr2019
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol13,0
Säure in g/l6,7
Restzucker in g/l3,2
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis14,00 € (18,67 € / l)
Foto wird aktuell noch erstellt

2019 Rotling– Exposé

Als Ergänzung zum Rosé haben wir uns entschlossen, erstmalig einen Rogling zu keltern. Aus den Trauben vom Spätburgunder und Müller-Thurgau ist ein wunderbar leichter und trinkfreudiger Wein entstanden. Der Rotling ist eine schöne Ergänzung zu unserem Rosé, da sich dann beide doch im Charakter unterscheiden. Der Rosé, wie gewohnt schön kräftig, der Rotling dafür eher zarter und leichter.

Anmerkung: Auf dem Etikett wurde dieser Wein als Schieler deklariert. Heute 07.5.2020 haben wir von der Lebensmittelkontrolle gelernt, dass die Bezeichnung Schieler nur für Qualitätswein b.A. und nicht für Sächsischen Landwein verwendet werden darf. Dem Geschmack des Weines tut das aber nix, ob Rotling oder Schieler. Aber um diesen bezeichnungsrechtlichen Fehler werden uns kümmern.

RebsorteRotling
Jahr2019
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol12,0
Säure in g/l5,2
Restzucker in g/l0,8
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis14,00 € (18,67 € / l)

Grauburgunder orange wine

Foto wird aktuell noch erstellt

2018 Grauburgunder orange wine – Exposé

Der Grauburgunder ist eine geeignete Traube, um mit dieser im Keller zu spielen und die unterschiedlichsten Stile zu entwickeln. 2018 hatten wir die Idee, einmal etwas komplett Neues für uns zu probieren. Ein Teil des Grauburgunders wurde komplett im Holzfass auf der Maische vergoren. Das Ziel war es, einen extraktreichen und vollmundigen orange wine entstehen zu lassen. Nach 9-monatiger Reifung im Holzfass und anschließender 9-monatiger Ruhe- und Reifephase erlauben wir uns zu sagen, das ist uns gelungen. Der Wein überzeugt durch Komplexität und Vollmundigkeit. Trotz der Vergärung im Holzfass sind die Holzaromen wie gewünscht nicht dominant, sondern lassen den anderen Aromen von Beeren bis Vanille viel Platz. Diesen Wein müssen Sie in einem großen Glas genießen und wirken lassen.

Der Wein ist eine limitierte Abfüllung: Es sind nur 288 Flaschen und jede wird mit Hand numeriert.

RebsorteGrauburgunder (orange wine)
Jahr2018
Geschmacktrocken
QualitätsstufeSächsischer Landwein
Alkohol in % vol14,0
Säure in g/l6,2
Restzucker in g/l2,1
Allergen-HinweisEnthält Sulfite
Volumen in l0,75
HerkunftWein aus Deutschland
Preis25,00 € (33,33 € / l)