Sächsische Schweiz

Die Sächische Schweiz – auch bezeichnet als das Elbsandsteingebirge – ist ein wunderbares Erholungsgebiet, um zu wandern, radzufahren, zu klettern aber natürlich auch spazierenzugehen.

Wunderbare Felsformationen sind entlang des Flußlaufes der Elbe zu bewundern. Die bekannteste Felsformation ist die Basteibrücke, von dieser sich ein toller Blick auf umliegende Felsen und die Elbe bietet. 

Die Wanderer können sowohl auf den Felsen tolle Wanderwege entdecken, die teilweise durch enge Schluchten mit Treppen und Stiegen führen, aber auch im Hinterland der bekannten Felsen sind wunderbare Wander- und Radwege. 

Mit Kinder empfehlen wir das Felslabyrinth in Langenhennersdorf zu besuchen. Ein ca. 1,5km langer Wanderweg führt vom Parkplatz dahin und dann eröffnet sich ein toller Abenteuerspielplatz für die Kinder in den Felsen zum Klettern, Kriechen, Hangeln und Verstecken.

Ein weiterer Tipp ist die Wanderung zum Brand. Dieser Aussichtspunkt wird auch als „Balkon der Sächsischen Schweiz“ bezeichnet, da viele bekannte Felsformationen von dort perfekt zu sehen sind inklusive der Basteibrücke gegenüber. Es gibt verschieden schwierige Anstiege zum Brand hinauf. Oben werden die Wanderer mit einem tollen Blick und in der Brand-Baude mit Essen und Trinken belohnt.

Die Sächsische Schweiz ist zu erreichen mit dem Auto oder der S-Bahn jeweils in ca. 1h. Ganz gut tranierte können natürlich auch den Elbradweg flussaufwärts fahren und erreichen in ca. 1,5 h – bis 3 h die ersten Ausläufer der Sächsischen Schweiz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen