Frauenkirche Dresden

Die Frauenkirche von Dresden ist sogar von den Weinbergen der Oberlößnitz im Horizont zu erkennen. Wer zum Beispiel die kleine Route durch die Weinberge geht, hat vom Spitzhaus einen wunderbaren Blick über das Elbtal bis zu Dresdner Altstadt.

Die Dresdner Frauenkirche ist das Herzstück des Dresdner Neumarkts direkt im Zentrum der Dresdner Altstadt. Ihre imposante Kuppel ist schon von weitem erkennbar. Der Anstieg nach oben ist sehr empfehlenswert und die Strapazen des Anstiegs werden mit einem grandiosen Blick über die Dresdner Alstadt bis zu den Weinbergen der Oberlößnitz entlohnt.

Am Neumarkt Dresden entstehen immer noch wieder neue Gebäudeensembles, so dass es sogar für uns Einheimischen immer wieder überraschend ist, was sich da innerhalb eines Jahres verändert.

Die Frauenkirche ist bequem mit der Straßenbahn von Radebeul in 25 Min zu erreichen. Genauso ist es aber möglich entlang des Elbradweges von Radebeul nach Dresden zu radeln. Für Gemütliche in ca. 1h für etwas Sportliche 30 Min. Aber entlang der Strecke dahin laden Cafés, Beachbars und andere Locations zum kurzweiligen Pausen ein, deswegen dann doch eher 1h :).